Meine Geburt im Entbindungsheim bei 7 GKB

Alles hat gerade zu Ostern angefangen. Am Abend ware es mir bis zum Wahnsinn der Krabben in wunschenswert es ist die Soe mit der Zwiebel knoblauch-majonesnom. Fur die vergangenen 9 Monate hat mein Mann verstanden, dass alle meine Wunsche ispolnjatsja sofort sollen, deshalb in 12 Nachte ist gegangen, mir die Krabben zu suchen. Gunstig habe ich oboschrawschis bis zum Zustand der Anabiose (anders wirst du nicht sagen), gelegen, zu schlafen. Wie es sich auf kurze Zeit herausgestellt hat…

Viel las die Erzahlungen andere, und hat sich selbst entschieden, zu schreiben.

Insgesamt ging die Schwangerschaft mit verschiedenen Problemen (unheimlich toksikos, die Drohung der Fehlgeburt, niedrig plazentazija, die Drohung vorzeitig). Allen 9 Monate las die klugen Bucher, es ist moralisch bereitete sich auf das Hauptereignis vor. Vor der Geburt furchtete gar nicht, doch in den Buchern aller so einfach und glatt. Ich werde nur sagen, dass die Fristen mir (der Unterschied nicht bestimmt haben es waren gar 2 Wochen), deshalb, wenn auf den Anfang ich zu warten wusste nicht.

Alles hat gerade zu Ostern angefangen. Am Abend ware es mir bis zum Wahnsinn der Krabben in wunschenswert es ist die Soe mit der Zwiebel knoblauch-majonesnom. Fur die vergangenen 9 Monate hat mein Mann verstanden, dass alle meine Wunsche ispolnjatsja sofort sollen, deshalb in 12 Nachte ist gegangen, mir die Krabben zu suchen. Gunstig habe ich oboschrawschis bis zum Zustand der Anabiose (anders wirst du nicht sagen), gelegen, zu schlafen. Wie es sich auf kurze Zeit herausgestellt hat.

Ist am Anfang dritten daher aufgewacht, dass der Bauch anfing, zu schlurfen. Akkurat hat sich gesetzt und fing an, die Zeit (wie ist es in den Buchern geschrieben) und durch anderthalb Stunden abzustoppen hat verstanden, dass es es! Hat den Mann geweckt, zusammen haben sich noch posassekali die Zeit auf alle Falle uberzeugt, so ist alles treu. Sich ich nicht beeilend stieg in die Dusche aus, hat sich (in Ordnung gebracht ich habe die Krankenhausrasur, wenn auf der Erhaltung lag erprobt, und wollte nicht mehr), hat grun dem Tee getrunken, hat den Vater in 5 Morgen (angerufen mir schien es, dass es sehr wichtig ist). Die ganze Zeit stoppte ich die Zeit ab, da es im Buch geschrieben war, dass es bis die Kampfe nicht jede 5 Minuten im Krankenhaus zu machen nichts. Ich habe nicht nachgedacht, dass das Buch nicht fur Russland geschrieben ist. Hat – Hurra erwartet! – der Kampf durch 5 Minuten. Der Mann fing an, die Schnelle herbeizurufen. Er rief ihre halbe Stunde herbei, spater noch fuhr anderthalb sie. Endlich ist angekommen. Sich der Arzt nicht beeilend hat mir den Druck anprobiert, hat das Herzklopfen des Kindes gehort und unschuldig hat gefragt: Wie oft die Kampfe. Jede funf Minuten – auch habe ich unschuldig geantwortet. Ihre ganze Ruhe vom Augenblick hat sich verfluchtigt. Welche funf Minuten! Du gebarst! Im Laufschritt in den Wagen! Bis zum Wagen ich kriechend erreicht hat sich beruhigt, bis zum Entbindungsheim (bei 7 Krankenhaus) 20 Minuten zu fahren. Es war. Bis es mir dringlich war, zu gebaren. Wir sind im Pfropfen gunstig steckengeblieben sowohl keine Sirene als auch der Blinker half. In einer Stunde sind mit uberflussig mit dem Kummer in zwei Halften gefahren. Hurra!

Mir haben pereschtopannuju notschnuschku ausgegeben, des Schlafrockes ist es nicht zugefallen. Klisma hat sich erwiesen, nicht so ist, und der Seelen, wenn auch furchtbar und kalt, aber aller ist besser, als nichts. Dafur mir wurde nicht hingefuhrt, in vorstamm- zu liegen, mich haben in rodblok sofort gelegt. Die Zeit war 9:30. Spater sah mich der Arzt und praktikantki zweimal, auf das dritte Mal war es entschieden, die Blase zu offnen, da des Wassers bis jetzt nicht weggegangen sind. Der Arzt mit den Wortern auf, lerne, hat einem praktikantok das Instrument gegeben, das ich, der Ruhm dem Gott, erst dann gesehen hat. Von seinen Wortern mir wurde sehr furchtbar, ich habe mich an seiner Hand festgeklammert, und hat irgendwelche anastesiju gebeten, und er, meiner nicht denkend, zu beruhigen, hat gesagt, dass ja, es sehr krank ist, aber die Anasthesie in wird hier nicht, die Hand hat im ubrigen nicht entfernt. Naturlich, ich nichts habe gefuhlt, nur ist durch etwas Sekunden nach den Beinen das warme Wasser geflossen. Wenn alles beendigt war, wollte ich dieses Arztes von etwas schwer klopfen: und so schmerzhaft und furchtbar, und verhohnt er auch.

Die Kampfe uiliwalis, ihrem alles zu ertragen es war schwieriger. In 12 ich haben gesagt, dass rakrytije bei mir voll, aber der Kopf in den Stammkanal nicht eingegangen ist, deshalb man darf nicht gehen, und man kann nur liegen, und nur auf recht der Seite. Um ich wenn auch irgendwie abzulenken fing an, maske die Kinderliedchen zu singen. Alle die wusste. Durch die halbe Stunde ist der Arzt, das sogar in der Kammer nicht war, gekommen und sehr hoflich hat gebeten, verstopft zu werden. Also, war es ja, der Stimme bei mir, und zu jenem Moment sogar niemals, sich vorzustellen ich furchte. Noch ist durch die halbe Stunde der Geduld meinem das Ende angebrochen, und ich fing an, anzuflehen, schon etwas, wenn auch kaiser-, wenn auch – dass zu machen.

Hier werde ich ein wenig ablenken. Es handelt sich darum, dass der Arzt, der meine Schwangerschaft fuhrte, kessarit, da bei mir das enge Becken und noch etwas dringend empfahl. Aber schon hat im Krankenhaus der Arzt gesagt, dass es das Kind klein, als 3 als kg, so dass die Fratze selbst gibt. Den Sinn dieser Abweichung werden spater verstehen.

Im Allgemeinen mich beruhigten, sagten, was noch 30 Minuten und allen, was besser sind, wenn ich selbst gebaren werde, dass kaiser- immer dazugekommen werden wird. Haben mir irgendwelche Injektion gemacht. Anscheinend hat die Betaubung, aber auf mich nicht gewirkt. Die ganze Zeit wollte man wahnsinnig trinken, und, da mir aufzustehen verboten haben, und in der Kammer war niemand, man musste praktakantotschku warten. Sie pereoditscheski versuchte, mir die Person vom nassen Lappen abzureiben, den ich in den Mund hier ausdruckte.

Haben die Anstrengungen angefangen. Aber mir hier zu pressen haben verboten: der Kopf ist es noch hoch. Und ich kann nicht, es geschieht vorbei meinem Willen. Auf mein scheu kann ich pressen haben empfohlen, nach-hunde- zu atmen, also kannst du dann, pressen nicht. Ja. Ich atmete nach-hunde- und prachtig presste. Berieten ein wenig, zwischen den Kampfen zu schlafen, damit der Krafte zusammengenommen zu werden. Ja. Wie du hier schlafen wirst, wenn der Kampf 5 Minuten anfangt, gehen spater 5 Minuten zu Ende, und durch 30 Sekunden aller nach-neu. Und nach der Kraft, allen wie erzahlten – wie monatlich, nur ist in 1000 Male starker. Hier noch das Hemd auf der Hand wurde hochgehoben und es wurde meine Tatowierung entkleidet. Hier haben der Arzt, die Schwestern, praktikantki angestoen: Oj, welche Schone. Und es ist gegenwartig Und kostet wieviel Und ob schmerzhaft zu machen Usw. Welche Tatowierung! Man kann wir im Park nachdenken wir erholen uns. Fur der Mudigkeit, der Untatigkeit und dem Mitleid zu mir habe ich leise poskuliwat begonnen. Mir ware es nur einen wunschenswert – schneller wurde es zu Ende gegangen sein. Endlich hat meine praktikantotschka, das Denkmal ihr bei Lebzeiten, bemerkt, dass, wenn ich presse – der Kopf aufsteht wohin es notwendig ist, und wenn ich aufhore – zuruck zuruckkehrt. Sind ubrig gekommen, haben angeschaut, ich potuschilas, damit aller haben sich uberzeugt, dass alles auch mir richtig ist haben erlaubt, zu gebaren. Hurra!!! Furs erste musste man auf den Tisch klettern, aber der Arzt hat gesagt: Bei Ihnen, Mutti, steht der Kopf, akkurater schon ab, Sie sehen – zerdrucken Sie nicht. sich Okrylennaja von diesen Wortern ich als der Pinguin mit dem Ei mit der kosmischen Geschwindigkeit fur 10 Minuten fuhlend hat die Entfernung in 2 Meter aus dem Punkt Und (das Bett) in den Punkt den Tisch uberwunden.

Abgequalt von den Kampfen, habe ich nachlassig begonnen, zu pressen. Drei Male fur den Kampf, wie es angebracht ist. Pewyj Mal gut, zweiten – in den Kopf, dritten – keinesfalls. Schnell hat die Griffe, fur die man ziehen musste, was zerbrochen, sich zu helfen. Der Arzt fing an, mir auf den Bauch weich zu drucken, vorfuhrend wohin man pressen muss. Jestesstwenno, das Kind hat sich grosser erwiesen, als mir voraussagten, man musste eilig episiotomiju (machen wenn habe ich, im Allgemeinen den Anschnitt promeschnosti richtig geschrieben). Der Krafte blieb es keine ubrig, schon zu pressen ergab sich nicht, auch dann hat jemand meine Hand genommen und hat mir in zwischen der Beine mit den Wortern gesteckt du fuhlst Es ist der Kopf. Mit der Angst ich so podnatuschilas, dass meine massja buchstablich hinausgesprungen ist. Aller. Hurra! Wenn ich sie gesehen habe, hat sie gehort weine, habe ich verstanden, dass man dafur das ganze Obenangefuhrte zu erleben brauchte. Ich liege in polubessosnanii, dem Weinen vom Gluck, und alle fragen mich: Schauen Sie an, Mutti. Wer bei Ihnen Wie es wer – das Tochterchen, naturlich. Ich wusste davon seit langem nicht sehr verstand, was von mir wollen. massja – 3800, 53 siehe den Knirps schnell obmyli (oder haben abgewischt) und haben mir auf den Bauch gelegt. Sie hat hier aufgehort, zu weinen. Etwas Tropfen wertvoll molosiwa sind ihr zugefallen. Die Tranen alle endeten nicht, ich wusste nicht, was ich schon – unsere so mag! – dotschurku. Spater haben sie auf den kleinen Tisch umgelegt, fingen etwas an, zu machen, und ich blieb auf dem Tisch – die Plazenta zu gebaren und, anastesiologa zu warten, damit fur mich zugenaht haben. Zu dieser Zeit ist die Kinderfrau herbeigelaufen und hat mitgeteilt, dass mein Vater und die Stiefmutter die ganze Abteilung von den Klingeln jeder 20 Minuten erreicht haben, und dass sie sie endlich sie losgerannt ist, zu erfreuen. Spater ist der das Doktor gekommen, der mir erlaubt hat am meisten zu gebaren, hat auf masku (3800) angeschaut, hat am Nacken gekratzt, hat gesagt: Ja-a-a und. Wir irrten uns, naturlich, aber was so… Eben ist weggegangen. Anastesiolog ist auch weggegangen, den Tee und ihrer wir zu trinken warteten eine ganze Stunde. Endlich haben mich eingeschlafert und fingen an, zuzunahen. Die ganze Zeit bin ich chuliginala frech, da im Halbbewusstsein blieb und versuchte, zu sagen, dass es mir krank ist, aber die Lippen horten nicht, und jemand versicherte mich, dass es mir ganz, und das alles mir nicht krank ist, zu traumen. Wenn ich erwacht bin, es war schon 17:50 (hat sich gemerkt, weil die Stunden sehr lange sah, versuchend, zu verstehen, es ist wieviel die Zeit. Dass 17 verstanden hat, dass 50 – auch. Und dass es – zehn Minuten vor sechs, uberlegen konnte nicht. Auf dem Bauch war die Eiswarmflasche. Der Knirps lag auf dem kleinen Tisch im Meter, weinte nicht, und nur sah mich aufmerksam. Ich lag auch und sah sie, auf die winzigen Finger, auf schwarz lang wolossiki, auf die riesigen Augen. Uber ganz krank und unangenehm habe ich schon vergessen, und ich wollte hier noch einen, sowohl noch, als auch noch gebaren. Wir lagen in der Kammer zusammen sofort, wobei kroschku ich nicht in die spezielle Verwendung legte (ich wei wie obswat), und neben mir, ins Bett nicht. Sie roch nach etwas von suem und solchem Verwandten. Niemals werde ich diesen Geruch vergessen. Auch als sie das erste Mal die Brust genommen hat, und sofort hat begonnen, zu saugen, als ob sich lebenslang damit beschaftigte. Auch als vom ersten Tag im Traum lachelte. Auch als ich das Gluck physisch in Form vom standigen leichten Kitzel nach dem ganzen Korper die ganze Zeit empfand. Auch als von Tag zu Tag ich fuhlte, dass ich kroschku immer mehr mag, obwohl es, wohin es scheinen wurde noch mehr ist. Und im Kopf drehte sich der Gedanke: Ich bin Mutter, welches dieses Gluck – zu sein von der Mutter, und allen in solchem Geschlecht…

So dass, des Madchens, gebaren Sie, furchten Sie vor nichts. Ganz schlecht wird schnell vergessen (nicht nach der Woche, nicht nach dem Tag, und kaum werden Sie den Knirps zum ersten Mal sehen), bleibt nur das unendliche Gluck. Doch haben Sie das neue Leben gegeben, dank Ihnen auf das Licht ist erschienen – oder bald wird – das neue Mannchen, klein, schutzlos und unendlich beliebt erscheinen. Gib Ihnen der Gott der Krafte, der Gesundheit, damit aller bei Ihnen, und die Geburt von den Lungen gut war. Und des Gluckes Ihnen, zukunftig und schon stattfindende Muttis.

You may also like...