Mann oder ohne zu gebaren

Mir scheint es, was vieles in der Annahme der Losung in der Frage «mit dem Mann, oder ohne zu gebaren», hangt von der bestimmten Vertraulichkeit der Beziehungen ab

Mir scheint es, was vieles in der Annahme der Losung in der Frage «mit dem Mann, oder ohne zu gebaren», hangt von der bestimmten Vertraulichkeit der Beziehungen ab. Es – erstens und in den Hauptsachen. Aller ist nischeskasannoje – nebensachlich.

Wir zeugten zusammen, das Unwohlsein der Schwangerschaft wird die Frauen zugekommen, und der Lowenanteil unserer schlechten Stimmung und der Emotion jede – damit muss man dem Mann zurechtkommen.

Welche Manner vorkommen

Geben Sie wir werden anschauen, zu welchem Typ sich unser Mann, und porassmatriwajem die Frage der gemeinsamen Geburt, je nach seinem Typ verhalt.

Wenn unser Mann nach dem Typ der Sohn – es fur ihn den starken Stress und die Entstehung der makligen Eifersucht daher dass die Genitalien der Frau, die ehemalig sind von seinem Eigentum wahrscheinlich nicht kostet, es in rodsal mitzunehmen, erweisen sich zur Verfugung anderen, wenn auch und klein, des Mannchens… Obwohl es die Moglichkeit und des diametral entgegengesetzten Ausgangs gibt: unser Geliebter, der infantil gezeigt ist, bekommt den Impuls des AUGENBLICKLICHEN Erwachsenwerdens – und, nachdem er mit-teilnahm in der Geburt des Kindes, er viel sicherer vom Schutz und der Stutze wird. Es betrifft die romantischen Manner. Auf mamenkinych der Sohne leider erstreckt sich nicht.

Wenn es unser Mann – der Vater – hier wichtig ist, zu bestimmen, zu welcher Unterart des Mannes-Vaters er sich verhalt. Wenn es der Vater despotitschnyj – wahrscheinlich besser ist, am meisten, anders Ihnen, moglich zurechtzukommen, muss man vom Prozess, damit utischit des Mannes ablenken, der die Doktoren in den am meisten unpassenden Moment schrecklich baut. Also, und am meisten sich anstandig, zu benehmen, zum Beispiel, nicht zu schreien. Wenn er, nach dem Typ, der sorgsame Vater, seine Anwesenheit moglichst ubrigens. Er wird, und fur den Griff poderschit eben trosten, und wird sich von den Details kummern….

Aber die beste Variante, obwohl am seltensten sich treffend, ein Mann-Mann ist. Mit dem Mann dieses Typs kann man wenn auch in die Untersuchung, wenn auch in rodsal gehen. Er wird nicht erschrecken, die naturlichen korperlichen Prozesse werden es – hingegen nicht verwirren, er wird aufmerksam helfen, und, aus gesehen teilzunehmen, kann die richtigen Schlussfolgerungen, betreffend die Anrede mit der Frau in poslerodowoj die Periode machen.

Wofur es den Mannern ist

Die Teilnahme an der Geburt des Kindes hilft, die Lucke zu schlieen, die bei uns, der Frauen, nachdem verlorengeht wir gebaren werden. Die Geburt ist ein Sakrament, und nicht das Geheimnis. Jeder von uns ist einst geboren worden. Und, begriffen ist es oder unbewusst, uns interessant, WIE es war. Daruber nicht vom Horensagen erkannt, werden die Manner und bereschneje feinfuhliger sein, es geht der ungerechtfertigte Leichtsinn verloren, der die weiblichen Probleme betrifft. Sie sind aus dem WICHTIGSTEN Teil unseres Lebens, sie – mit-Autoren von und bis zu nicht VERTRIEBEN. Aus diesem Ereignis ertragen sie das Selbstbewusstsein und den Stolz auf die Geliebten.

Wofur es uns

Er, neben uns – zu solchem verantwortlichen Moment! Er hat uns nicht geworfen, in den Alleinstehenden die Suppe auszuloffeln, er unterstutzt uns, er hilft uns, er sieht, wie es schwierig und zauberhaft – die Geburt des neuen Lebens zu geben! Er hat die dringenden Mannerschaffen verschoben, er fand sich mit der ganzen Kraft des Mannerintellekts zusammen mit uns den Feinheiten der Vorbereitung auf den Prozess zurecht, er ist – und er FUR uns kompetent! Er erinnert an uns, wie zu atmen, wenn es wir zu den Stimmen der Arzte taub sind – weil naher ihn bei uns mit dem Jungtier jetzt niemanden gibt, er macht uns Massage, er empfindet mit und lernt zusammen mit uns. Er WIRD Vater, wie auch wir werden die Mutter, und nicht so was mit dem Bauch abgegeben hat, hat mit dem fertigen Kind ubernommen.

Wofur es dem Jungtier ist

Also, wie! – in dieser dunklen groen und kalten Welt – die Mutter und der Vater! Die warmen Hande und die Empfindung der Sorge, die Geruche, die Reihe immer werden! Willkommen in die Familie, maljawka!

Und noch. Die gemeinsame Geburt – braucht die gemeinsame Vorbereitung. Sie lernen, zu schwimmen!… () zusammen!

You may also like...