Ich bin schwanger!!!

Am 10. Marz 2004 – das gluckliche, bedeutende Datum!!! Heute habe ich erkannt, dass schwanger ist!!! Nach ich mich allem, dass anders uberlegt habe, es ist so einfach und ist unerwartet, so ist schon – ich bin schwanger!.

Am 10. Marz 2004 – das gluckliche, bedeutende Datum!!! Heute habe ich erkannt, dass schwanger ist!!! Nach ich mich allem, dass anders uberlegt habe, es ist so einfach und ist unerwartet, so ist schon – ich bin schwanger!

Es ist schwierig, Worter jenes Gefuhl zu beschreiben, das ich erprobt habe!!! Ich wartete schon nicht, dachte daran nicht. Die letzten weiblichen Tage bei mir waren am 1. Februar, gerade wenn es im Theater auf 2 Vorstellungen Gerschwin-gala im Tag war. Wenn wir Sex, nicht so oftmals im Februar hatten (war es der Zeit uberhaupt nicht!), ich rechnete owuljaziju schon nicht aus, dachte nicht – kann, wird sich diesmal ergeben Spater, ab dem 4. Marz, hat Gerschwin wieder angefangen, ich lief nach der Szene tagelang, tanzte, sprang – und nur freute sich, dass die Tage nicht anfangen, bis die Vorstellungen gehen. Um so mehr, dass bei mir soviel Mal die Verzuge – manchmal klein in letzter Zeit vorkam, hoffte ich manchmal – und jedesmal auf eine ganze Woche, kaufte die Prufungen in der Schwangerschaft, und jedesmal – nichts. So dass diesmal ich ruhig war hoffte worauf nicht.

Und es plotzlich einmal, wobei nicht Hauser, bei mir der Anfange stark, den Bauch, solche Krampfe weh zu tun, vor den Tagen wie ublich unmittelbar ist. Ich wurde erschrocken, dass jetzt ka-ak rasbolitsja, und analgina mit mir, wie es sich zum Trotz, nicht zeigte. Nach Hause rannte ich einfach, hat analgin sofort ausgetrunken, die Krampfe sind gegangen, und ich dachte, dass irgendwo morgen aller und anfangen wird. Und vom vergangenen Monat blieb bei mir eine Prufung, und am selben Tag habe ich es (es schon bsik solcher – die Prufungen, … zu machen) – auf alle Falle, um absolut ruhig zu sein, aber interessantest gemacht, dass die Prufung vorgefuhrt hat, dass ich nicht schwanger bin! Wahrscheinlich, es war noch fruh, und ich habe noch die Woche ruhig gewohnt, gerade hatte ich Vorstellungen und mir nicht bevor.

Am 8. Marz ist die letzte Vorstellung gegangen, und 9 spat in der Nacht habe ich die schreckliche Unruhe gefuhlt, dass die Tage nicht anfangen, doch ist es vom letzten Anfang der Monatlichen schon 38 Tage gegangen! Solchen noch war es niemals, und ich habe Leschu genotigt, seit dem Morgen bis zur Arbeit in die Apotheke zu gehen und, mir die Prufung zu kaufen. Uber die gemachte Prufung habe ich ihm nicht gesagt! Die ganze Nacht traumten mir jede Garstigkeiten, die mit den Prufungen verbunden sind, irgendwie ist alles misslungen und ist schlecht, und es gibt keine Schwangerschaft. Seit dem Morgen schlafe ich fest gewohnlich ich hore Leschkinogo des Weckers, wie er aufsteht, versammelt sich und geht weg. Aber am 10. Marz bin ich zusammen mit ihm aufgewacht, aber gab sich den Anschein, dass ich schlafe – ich wei sogar warum nicht und in diesem qualvollen Zustand des beunruhigten Halbschlummers habe ich erwartet, bis er mir auf das Bett die 2 Prufungen gelegt hat und ist auf die Arbeit abgefahren. Ich bin hier gesprungen, hat in der Kuche das Weinglas genommen, hat in ihn gepisst, hat die Prufung geoffnet und hat seine Spitze ins Weinglas gesenkt. Dafur 10-15 Sekunden, wenn der Streifen der Prufung die Flussigkeit impragniert wurde, mein Bewusstsein wie – rasdwoilos: Ein Teil, wahrscheinlich sagte das Gehirn, – ja es ich einfach so ja wei ich sehr gut, was nicht schwanger ist, doch ist es unmoglich, der Unsinn, einfach ist es nichts sogar so und zu scheitern. Dafur anderer Teil – die Seele, erlebten das Herz – die aufregenden Minuten, ich dachte – ach du liebe Gute! Also, bitte! Wenn auch 2 Streifen werden! Bitte! Ich flehe an! Ich so will es! Dem Kind mit uns wird es gut sein!

Und der Streifen wurde wie – jenes langsam impragniert, ich bin zu fruh sie sichtbar hat aus dem Weinglas erreicht, aber plotzlich soll auf ihr dort wo der das Streifen sein, der Streifen des Kindes, hat irgendwelches schewelenije der Farbe angefangen, das Herz bei mir ist stillgestanden, spater wurde eingeschlagen – und die Seele hat sich von der verzweifelten Hoffnung angefullt, alle rettenden Schutzreaktionen aufgeklappt, die von der Enttauschung gewohnheitsmaig helfen. Und uber das Wunder! Ist blass, aber der vollkommen deutliche zweite Streifen, und hinter ihr und erste – ihre zwei, zwei zum Vorschein gekommen! Bedeutet, ich bin schon nicht eine, in mir anderes Leben, das bis uber sich nur von der chemischen Reaktion wissen lasst, aber schon in mir! Den Augen nicht glaubend, sah ich und sah diese Streifen. Zu diesem Moment habe ich verstanden, was bedeutet, vom Gluck zu ersticken und, von der Freude zu weinen. Ich weinte, sah die schabige Decke und wiederholte – ach du liebe Gute! Danke! Oh mein Gott! Ich bin schwanger! Nach einem Paar Minuten habe ich die zweite Prufung gefasst, und es hat ins Weinglas auch gesenkt, aber poderschala ist langer, als ersten. Er wurde, und darauf sofort, fettig stark durchtrankt und deutlich sind die selben 2 Streifen zum Vorschein gekommen!

Hier ist es alles, alle Zweifeln, das ganze Misstrauen weggegangen, und nur das Gluck, das Gluck und die Freude blieben in meiner Seele. Ich bin schwanger!!!!!!

You may also like...