Die Vorbereitung auf die Schwangerschaft

Zu welchen Arzten zu behandeln Welche Analysen abzugeben Welche Impfungen zu machen Wie sich zu ernahren Was zu vermeiden, wozu zu streben im Gegenteil

Zu welchen Arzten zu behandeln

Furs erste – zum Internisten. Selbst wenn Sie sich absolut gesund halten, sich darin noch einmal wunschenswert zu uberzeugen. Die Messung des Arteriendrucks, die allgemeine Analyse des Urins und des Blutes konnen die verborgenen chronischen Erkrankungen – zum Beispiel, die Anamie, die Krankheiten der Nieren, die Hypertonie an den Tag bringen. Unbedingt gehen Sie auch die Leuchtfotografie. Wenn Sie mit den chronischen Erkrankungen leben, es ist die Konsultation der entsprechenden Fachkraft notwendig. Und noch – sollen Sie sich erinnern: die Zeit der Empfangnis soll mit dem Stadium der Verscharfung Ihrer Krankheit nicht ubereinstimmen. Wenn Sie die Arzneien einnehmen, konsultieren Sie mit dem sie ernennenden Arzt unbedingt. Einige medikamentose Praparate sind schwanger absolut kontraindiziert, sie muss man oder ersetzen auf sicher (oder vielleicht, die Dosis zu andern) aufheben.

Der Kabinett des Gynakologen – einer erster, wohin Sie kommen mussen. Vor allem – um auf der Infektion nachgepruft zu werden. Selbst wenn Sie meinen, dass es bei Ihnen sie nicht gibt und, sein kann nicht, ist besser, sich darin mit Hilfe der Forschung der Pinselstriche auf die Mikroflora der Scheide uberzeugen. Der Gynakologe wird auch die Notwendigkeit der Forschung des Blutes auf gerpes, toksoplasmos, krasnuchu, die Syphilis, die Leberentzundung bestimmen. Dieser Erkrankungen konnen verlaufen es ist verborgen, sich keinesfalls zeigend, und wird nur die labormassige Uberprufung sie an den Tag bringen.

Versaumen Sie den Kabinett des Zahnarztes nicht. Die Zahne vor der Schwangerschaft muss man in die volle Ordnung (sanirowat die Hohle des Mundes) bringen, damit keine chronische Infektion dem Kind ins Erbe zugefallen ist.

Wenn es der Frau 35 mehr ist, oder wurden im Geschlecht die genetischen Anomalien beobachtet, oder waren die Mutter (der Vater) oblutscheny, konsultieren Sie sich beim Arzt – vom Genetiker. Mit ihm muss man sich und, falls fur Sie suschtschestwen der Fuboden des zukunftigen Kindes unterhalten.

Die Vitamine

Die Entwicklung des Kindes hangt vom Vorhandensein dieser Stoffe im Organismus der Mutter direkt ab. Es ist folijewaja die Saure besonders wichtig – sie nimmt an der Groe des nervosen Stoffes teil. Der Kurs der Aufnahme folijewoj die Sauren – fur drei Monate bis zur Empfangnis und in die ersten 12 Wochen der Schwangerschaft – wird die Frucht von den Lastern der Entwicklung des zentralen Nervensystemes bewahren. Die Dosis folijewoj die Sauren – 400 mkg im Tag. Gerade solche Dosis ist in den Multivitaminpraparaten fur die Schwangeren enthalten. Auer folijewoj die Sauren, in diesen Praparaten die Masse anderer notwendiger Stoffe. Selbst wenn Sie nur im Begriff sind, schwanger zu werden – beginnen Sie, sie zu ubernehmen.

Wenn Sie in der Zone leben, wo das Defizit des Jods (in sie existiert es geht auch Moskau mit den angrenzenden Gebieten ein), ubernehmen Sie in Erganzung zu den Multivitaminen nach 100 mkg jodida des Kaliums im Tag. Wenn die vorhergehende Geburt weniger 2 Jahre ruckwarts war (waren oder in dieser Periode die Abtreibungen vorhanden), Sie brauchen Sie die Praparate des Eisens.

Eine Ernahrung

2-3 Monat vor der Empfangnis muss man die Lebensmittel, die die Konservierungsmittel enthalten, die Farbstoffe und die ubrige Chemie, sowie vollstandig den Tisch abdecken, auf die Spirituosen zu verzichten. Verzichten Sie und auf die uberwinternden Kartoffeln (Ende Fruhling – den Anfang des Sommers): darin sind die Karzinogene enthalten.

Die Lebensweise

Auf wnutriutrobnoje beeinflusst der Zustand der Frucht die Stimmung der Mutter. Sie erinnern sich daran bitte jeden Tag. Sie sollen Stimmungen – nur die ebene, muntere Gemutsverfassung nicht haben. Wenn Ihre Arbeit zur Einwirkung professionell wrednostej verknupft ist (warten Sie die Chemikalien, nicht die Ausstrahlung, die hohen Temperaturen), bis die Tatsache der Schwangerschaft (es moglich nur nach der 3-4. Woche bestatigt werden wird); hier vereinbaren mit der Verwaltung uber andere Arbeit. Wenn auch gesetzmaig Sie zu den Nachsichten, jetzt fur Sie einzig und allein wichtig auf dem Licht – die Gesundheit des zukunftigen Kindes nicht rechtskraftig sind.

Weniger kommen Sie an den volkreichen Stellen vor, wo es so leicht ist, irgendwelche Infektion aufzugreifen. Bemuhen Sie sich, – die Erkaltung auf den fruhen Fristen der Schwangerschaft, besonders herbeigerufen von den Viren nicht zu unterkuhlen, kann das zukunftige Kind infizieren. Essen Sie die Zwiebel und den Knoblauch nach Herzenslust sind schone Stimulatoren der Immunitat. Im Laufe vom Monat ist es bis zur Empfangnis nicht empfehlenswert, uberhitzt zu werden, die Sauna zu besuchen. Spazieren Sie in den Parks und den Grunanlagen, die von den Autobahnen entfernt sind. Bis 10-15 Minuten im Tag erfullen Sie die Ubungen fur die Bauchpresse. Viele verweisen auf das Unwohlsein, den Mangel der Zeit – dass, wenn nur dieser die Viertelstunde nicht zu arbeiten. Inzwischen kann das Werk diese, klein und leicht, Ihnen bei der Geburt die wertlose Unterstutzung leisten.

Die Infektionen

Es existiert das Verzeichnis der Infektionen, die in die abgesonderte Gruppe nach dem sehr wichtigen Merkmal gewahlt sind – sie konnen die Entwicklung der Frucht oder die Stromung der Schwangerschaft verletzen. Fast dieser Infektionen verlaufen asymptomatisch, unmerklich. Aber die Folgen ihrer illegalen Arbeit sind wahrhaftig schrecklich. Krasnucha oder toksoplasmos, mit denen die Mehrheit von uns pereboleli in der Kindheit, der Gesundheit der zukunftigen Mutter tatsachlich nicht drohen. Aber wenn die Frau diese Kinderstuben chwori entgingen und sie hat sich von ihnen jetzt, wahrend der Schwangerschaft angesteckt, infizirowanije kann zu wnutriutrobnomu der Ansteckung der Frucht bringen. Von gerpessa und zitomegalowirussa leiden viele, aber meistens hat die Infektion die inaktive Form, das heit pflanzt sich der Virus nicht fort. Jedoch wenn wahrend der Schwangerschaft seine Aktivierung geschehen wird, die Infektion kann zum Kind durchdringen. Besonders gefahrlich, wenn das Treffen mit dem Virus in die ersten Wochen der Schwangerschaft geschehen ist.

Die Impfungen

Es ist die Impfung von krasnuchi auerst wichtig. Wenn Sie von ihr nicht weh taten (sind oder darin auf 100 Prozente nicht uberzeugt), muss man die Impfung 2-3 Monat vor der voraussichtlichen Schwangerschaft machen. Diese Impfung ist notig und, falls bei der Forschung des Blutes die Antikorper nicht aufgedeckt sind. Alle modern protiwokrasnuschnyje sind die Impfstoffe unschadlich, verfugen 95-100-процентной uber die Effektivitat, und die Immunitat, die von ihnen geschaffen ist, bleibt mehr 20 Jahre erhalten. Keinesfalls darf man die Impfung wahrend der Schwangerschaft – wenn auch wegen winzig, aber doch der Wahrscheinlichkeit der Beschadigung der Frucht wakzinnym den Virus machen. Wenn die Zeit der Schwangerschaft auf den Anfang des Winters – die Periode der Epidemien der Grippe fallt, – ist es besser, sich mit Hilfe des Impfstoffes und von dieser Infektion zu sichern.

Den Schwangeren stehen die arztlichen Uberprufungen, allerlei Injektionen und die Manipulationen, endlich – eigentlich die Geburt bevor. Das alles ist das Risiko infizirowanija vom Virus der Leberentzundung W.Poetomus und dieser Impfung wunschenswert nachzudenken.

You may also like...