Die unvergesslichen Empfindungen

In vorstamm- ich lief nach der ganzen Kammer, es ist gut, was noch ich eine war…. Der Arzt war nicht… Nur das Schwesterchen legte jede Fragen standig vor… Auf die ich ihr ehrlich antwortete: «schreiben Sie, dass Sie wollen, bei mir dennoch arbeitet der Kopf nicht

Ketrin
ZPSIR, Moskau
Jegorka

Aller fing so an: am 12. Februar bemerkten wir die zu Ende gehende Reparatur im Badezimmer, ich habe sie gerade erneuert, hat sich geduscht, hat sich geschminkt, hat das Haar schon gelegt…. Der Abend war sumatoschnym, so dass ich ermudet bin, ist sogar pereutomilas genauer, sich nicht waschend hat gelegen, zu schlafen, aber, einschlafen konnte nicht, so dass schon am 13. Februar um 3 Uhr nachts ich einfach lag und sah den Fernseher, neben 4 Uhr morgens, bei mir hat etwas in der Lende unheimlich geknirscht… Und auf das Bett wurde die Flussigkeit begossen… Truber solche…

Also, hat angefangen…. Und mir doch kaiser- sollten, und 15. dazu ins Krankenhaus machen, zu legen…. Aber unser synulja hat sich entschieden, fruher zu erscheinen…

Wir sind in zpsir gefahren, dass auf Sewastopoler, mich ubernommen haben…. Nicht angeschaut, ob die Wahrheit des Wassers weggegangen sind, nur hat tetetschka, die mich in vorstamm- fuhrte gesagt: du lugst aller, die nicht das Wasser bei dir kein ist, und einfach der Pfropfen schleim- ist hinausgegangen… Einfach hat auf die kostenlose Sache hierher gewollt, zu geraten…

In vorstamm- ich lief nach der ganzen Kammer, es ist gut, was noch ich eine war…. Der Arzt war nicht… Nur das Schwesterchen legte jede Fragen standig vor… Auf die ich ihr ehrlich antwortete: schreiben Sie, dass Sie wollen, bei mir dennoch arbeitet der Kopf nicht (aller haben, weil sofort nach dem Abgang wod bei mir sofort die starken Kampfe und mit dem armseligen Intervall angefangen, obwohl mir es zu berechnen gelang nicht….. Selbst verstehen Sie warum…)

Wenn ganz unertraglich wurde….. Ich habe einfach begonnen, anzuflehen, den Arzt zu rufen, und die Schwester sagte nur, dass mich und dass die Mole fruh mir noch nur angefahren haben, zu gebaren…. Aber spater hat sie sich entschieden, die Erkenntnisse zu zeigen und, mich selbst anzuschauen… Auch als ich erschrocken wurde, wenn ihren Ausdruck gesehen hat…. Hat gefragt, was ist, worauf sie mir geantwortet hat, dass der Kopf schon HIER… Und ist hinter dem Arzt blitzschnell losgerannt…. Die Zeit hat des 6. Morgens nur begonnen…. Ich setze fort, nach vorstamm- zu laufen…

Es ist der Arzt gekommen, hat die Karte angeschaut, hat sprawotschku den Bruch koptschika und des Kreuzbeins gesehen, den Kaiserschnitt zu planen….

Es hat mich der Arzt angeschaut…. Hat gesagt, dass hier KS….. Aber es gibt von keine frei operativ, ist noch auf ein Arzt gegangen… Es ist der Mann gekommen, hat angeschaut und hat bestatigt was KS notwendig sind… Spater ist es noch zwei herangekommen, allen mich haben durchgetastet… Aber sie haben gesagt, dass man rebjatenok nicht sehr gro, und dass versuchen kann, am meisten zu gebaren!!!!

Ich war im Schrecken… Es ist wenig, dass meiner oblapali der Haufen der Menschen….. Und mir war es schmerzhaft dabei einfach wild, wurde noch kranker, wenn du wahrend der Kampfe fuhlst, dass dir dort etwas bohren….

Haben in rodilku gefuhrt… Die Zeit neben 6 Stunden… Haben auf die Liege gelegt, ich flehte mich an, zu entlassen, mich doch so rettete der Lauf nach vorstamm-… Aber mich haben gelegt und haben den Monitor angeschlossen… Der Schmerz ist unertraglich…. Zu pressen erlauben nicht…. Keine Injektionen mache ich… Und mir die Jagd zu laufen, ich laufe immer wieder otwjasywajus eben…. Der Monitor beginnt wild, zu piepsen, es lauft die Schwester herbei und wieder legt mich… Sowohl das Gelachter als auch die Sunde…..

Immer mehr kann ich nicht… Ich beginne, zu pressen…. Die Zeit irgendwo 6-40 Morgen.

Ich auch schreien konnte nicht….. Ich bin krjachtela wahrend der Anstrengungen nur demonstrativ: T-UUU-SCH UUU-…. Die Schwester erlaubte nach wie vor nicht…… Ich versuchte ich, zuruckzuhalten, aber ergab sich nicht….. Ist irgendwo die Stunde gegangen… Dem Sinn von den Anstrengungen kein…. Ich nichts verstehe…. Die Arzte laufen hasten, besonders djadetschka, er aller lief und sagte… Also, geben Sie wir werden versuchen, operativ zu finden….

Ich wurde sehr stark erschrocken, es war klar, dass etwas nicht so… Ich verstand, was schon nach der Idee gebaren sollte…..

Bald war ich einfach schon nicht in den Kraften zu atmen und mir haben die Sauerstoffmaske (gebracht es war die Rettung)… Ich promutschilas noch ein bichen… Die Zeit irgendwo ohne Kopeken die 8 Morgen… Mich haben auf den Sessel gefuhrt…. Dass spater… Ich erinnere mich den Schmerz augenblicklich… Ich erinnere mich die Worter: sammle alle Krafte und presse nacheinander 2-3 Male… Ich erinnere mich den Haufen dem Volk, und die Stahlgriffe ich mich fur die vom einfach toten Griff festgeklammert habe… Es ist auch funf Minuten nicht gegangen, wie ich den Schrei des Kindes gehort habe…. Am 13. Februar in 8 Morgen 10 Minuten ist bei mir Sohn Jegorka вес:3080, die Groe erschienen: 50!!!

HAT geendet……. Ich habe nachgedacht und bei mir sind die Tranen, die Tranen des Gluckes geflossen…. Eben dass aller gut zu Ende gegangen ist… Und ich so war erschrocken….

Was spater war, sagen ich will nicht… Es ist schlechter, als die Geburt und die Kampfe… Diesen jenes wie mir machten ein prophylaktisches Reinigen (nicht, was machen wenn gibt es die Reste, und auf alle Falle) auch als nahten… Es ist die abgesonderte Geschichte….

Jetzt werde ich erklaren….. In Wirklichkeit musste ich KS machen, bei mir otgibalsja koptschik gestattete dem Kleinen, frei zum Ausgang zu gehen… Das heit straubte er sich nicht dorthin wohin es notwendig ist… So dass mich zerschnitten, otognuli koptschik…… Und nur konnte ich dann gebaren…

Der Arzt hat spater gesagt, dass wenn grosser 3400 kilo ware, so konnte ich nicht gebaren…. Und auch war es obwitije bei uns doppelt (worauf Kosten von er kleiner solcher nedopolutschal einer Ernahrung…. Ist nicht dobral im Gewicht, und uberhaupt krepenki solcher….), und uberhaupt war er perenoschen… Wie es sich zeigte…

Solche Geschichte bei uns ist passiert…..

Jetzt ist es wir die Hauser bei uns gut….

Wir wachsen nicht nach den Tagen, und nach den Stunden

You may also like...