Die Typen der Charaktere der Kinder

Der ganze Erwachsene mussen in der Erziehung diese oder jene Besonderheiten des Kindes berucksichtigen, um ihm zu helfen, die nutzlichen, starken Striche des Charakters zu entwickeln und, die Schwachen zu uberwinden.

Das superakkurate Kind

Das Kind, das sich zu diesem Typ verhalt, unterscheidet sich durch das Streben zur Sauberkeit und der Ordnung. Fur ihn ist die nicht Kindersparsamkeit in Bezug auf die Spielzeuge und die Kleidung charakteristisch. Der Kleine selbst sehr gewissenhaft obligatorisch fordert es von anderen eben. Es ist auerst kranklich verlegt die Veranderungen des Regimes des Tages und der Regeln des Verhaltens. Aggressiv reagiert auf die Versuche, sich seines Eigentums zu bemachtigen. Bei ihm lange findet die schlechte Stimmung statt, er kann Stunden weinen, auf das Zureden und den Trost nicht nachgebend. In der Familie beansprucht das superakkurate Kind die Rolle des Machthabers, dem sich alle unterwerfen sollen, deshalb er ubernimmt die Rate nicht, zu uberlassen verzichtet.

Die Eltern sollen sich bemuhen, die Faktoren provozierend die Befestigung der schwachen Seiten des Charakters des Kleinen zu entfernen. Stellen Sie die strenge Ordnung des Tages fest verletzen Sie es nicht. Wenn etwas verboten haben, erlauben Sie es, bei welchen Umstanden nicht. Der Kleine soll deutlich wissen, dass man machen kann, und was auch welche verboten sind es werden die Folgen seiner Taten. Dann wird Ihr nachstes Verbot fur ihn keine Tragodie. Geben Sie die Versprechen nur, falls in ihrer Ausfuhrung sicher sind. Ermuntern Sie die Sorgfaltigkeit, die Genauigkeit, die Sparsamkeit.

Die Befestigung der positiven Striche wird die gute Leistung in der Schule gewahrleisten. Aber man braucht, auf ihnen die Aufmerksamkeit viel zu stark nicht zu betonen. Solchen Kindern fehlt es an der Emotionalitat, der Phantasie, deshalb bemuhen Sie sich, dass im Leben Ihres Kleinen, auer naglaschennych brjutschek und eben stopotschek der Bucher, war die Stelle anderen positiven Emotionen. Grosser umgehen Sie sich mit dem Kind. Spazieren Sie, helfen Sie, die Welt zu offnen.

Das sensibele Kind

Der Hauptstrich des gegebenen Typs – die ausserste Veranderlichkeit der Stimmung. Der Anlass kann am meisten unbedeutend dazu sein. Noch eine Minute ruckwarts war der Kleine zartlich, lachelte und plotzlich – wurde reizbar, rasplakalsja. Was es betruben konnte Moglich, Sie haben nicht so ihn angeschaut, haben auf das Lacheln nicht geantwortet oder haben Bemerkung gemacht. Vom emotionalen Zustand hangt der Traum, den Appetit, das Befinden des Kindes ab. Solcher Kleine reagiert auf die Stimmung Umgebung oft. In der Familie die Harmonie und die Liebe – ist er lustig und ruhig, die Mutter mit dem Vater haben sich verzankt – wird kaprisnitschat beginnen.

Bei der Erziehung solchen Mannchens ist die freundliche Beziehung und die standige Unterstutzung notwendig. Er verlegt die Ablehnung und die Gleichgultigkeit seitens der Nahen sehr schwer. Keinesfalls stellen Sie das Kind in die Bedingungen des Wettbewerbes vergleichen Sie mit anderen Kindern nicht. Drohen Sie dem Kind mit der Strafe fur den Ungehorsam nicht, schelten Sie fur die Misserfolge nicht. Stattdessen loben Sie, wenn er die Forderung erfullt hat, ist mit der Aufgabe zurechtgekommen.

Die Kinder mit dem gegebenen Typ des Charakters sind sehr teilnahmsvoll, feinfuhlig, iskrenni. Und die schlechte Stimmung bei ihnen geht bei der Billigung und dem Trost schnell.

Das willensschwache Kind

Solcher Kleine sehr nepossedliwyj, nicht gehorsam, lenkt leicht ab. Sein Verhalten hangt von den momentanen Wunschen ab. Das Kind versteht nicht, der Bemuhungen fur die Errungenschaft des Ziels beizufugen, beim Zusammensto mit dem Hindernis wirft die Sache sofort, mit der sich beschaftigte. Auerlich kann er sehr gehorsam sein, zustimmen, die Forderungen zu erfullen, aber schnell vergisst es. Furchtet vor den Strafen und leicht wirft sich des Willens anderen Menschen unter. Solches Verhalten ist eine Untersuchung, dass die Eltern den Kleinen der Selbststandigkeit, der Beharrlichkeit nicht unterrichteten. Aller Wahrscheinlichkeit nach, die Mutter und der Vater forderten vom Kind der Organisiertheit, der Beachtung der Regeln nicht, erfullten fur ihn die Pflichten (entfernten die Spielzeuge, futterten vom Loffel …)

Von der fruhsten Kindheit unterrichten Sie den Knirps, das Verhalten zu kontrollieren. Geben Sie die deutlichen Sprechinstruktionen, bemuhen Sie sich deutlich und, die Forderungen klar abzufassen. Streben Sie, dass sich Ihr Kleine selbstandig bekleidet, a, tragen Sie ihm die den Kraften angemessenen Pflichten nach dem Haus auf: wenn auch die Spielzeuge entfernt, staubt ab, hilft, zu waschen. Ermuntern Sie des Kindes, die Schwierigkeiten zu uberwinden, schaffen Sie dazu die zusatzlichen Schwierigkeiten. Wenn sich der Kleine bemuht, die Sache zu Ende zu bringen, wenn auch auch wichtig nur fur ihn, nicht unterbrechen Sie. Die Zukunft solchen Kindes hangt von der Umgebung, von seinen Freunden ab. Sie erinnern sich, dass Ihr Kleine in taktvoll, aber die standige Kontrolle braucht.

Noch einmal wollte man betonen, dass die betrachteten Typen die bedingten Titel, und tragen wenn dem Kleinen eigen irgendwelche der beschriebenen Striche, es ganz und gar nicht bedeutet, dass mit solchem Charakter er nach dem Leben gehen wird. Die Kinder werden sich – wie positiv, als auch negativ sehr stark anstecken lassen. Deshalb, mussen der Erwachsene in der Erziehung diese oder jene Besonderheiten des Kindes berucksichtigen, um ihm zu helfen, die nutzlichen, starken Striche des Charakters zu entwickeln und, die Schwachen zu uberwinden.

You may also like...