Die Hunde und die Kinder

Dem Hund, zu dem sich immer wie zum Kind verhielten, es ist schwer, mit der Rolle des gewohnlichen Hundes gebandigt zu werden, aber sie muss es machen, wenn die Stelle in Ihrem Herz klein, aber das fur sie gefahrliche Mannchen einnehmen wird.

Dem Hund, zu dem sich immer wie zum Kind verhielten, es ist schwer, mit der Rolle des gewohnlichen Hundes gebandigt zu werden, aber sie muss es machen, wenn die Stelle in Ihrem Herz klein, aber das fur sie gefahrliche Mannchen einnehmen wird. Obwohl die kleinen Konflikte zuerst unvermeidlich sein werden, haben Sie eine Moglichkeit, die scharfen Erscheinungsformen der Eifersucht und gewi die aggressive Reaktion zu verhindern. Beginnen Sie gerade jetzt.

Legen Sie das Geld ins Programm der Dressur des Hundes an, um sie dem Gehorsam, wenn Sie seiner fruher noch nicht gemacht haben oder Ihnen anzugewohnen es schien, dass es keine solche Notwendigkeit gibt. Die Schalkhaftigkeit und der Superenthusiasmus des Hundes sind kein Problem gewohnlich, wenn es im Haus keine Kinder gibt, aber mit dem Erscheinen des Neugeborenen kann sich die Situation andern, und den Hund kann man zwingen, zu gehorchen. Die Dressur wird den Hund des Geistes der Unabhangigkeit nicht entziehen, aber wird ihre mehr ausgewogen machen, und, es wird die Wahrscheinlichkeit also verringert werden, dass sie Ihrem Kind gefahrden wird.

Bemuhen Sie sich, damit sich der Hund an die Anwesenheit der Kinder gewohnt hat, wenn Sie solche Moglichkeit haben. Werden zu sich nach Hause die Freunde mit den Kindern einladen, erlauben Sie dem Hund (unter der aufmerksamen Aufsicht und mit Genehmigung der Eltern) obnjuchat das Kind im Park, damit sie sich an die Kinderbewegungen und die Geruche gewohnte.

Gewohnen Sie den Hund dem Leben zusammen mit dem Kind an. Verwenden Sie die Puppe vom Umfang vom Kleinkind fur das Training (es kann auch nutzlich sein und Ihnen), in Windeln wickeln Sie sie, tragen Sie auf Handen und ukatschiwajte, singen Sie ihr die Lieder, legen Sie ins Bett, von Zeit zu Zeit verlieren Sie die Aufzeichnungen des Kinderweinens.

Gewohnen Sie den Hund an, in der Einsamkeit zu schlafen, wenn Sie, dass es wollen so nach der Geburt ist, so, dass die Veranderung bei ihr den starken Schock nicht herbeigerufen hat. postelite ihr die bequeme Unterlage im Winkel zusammen mit dem Lieblingskissen oder der Decke. Alle Gegenstande, die die Unterlage fur den Hund bilden, sollen, weil, kaum wird unser Kleine beginnen zu kriechen leicht ausgewaschen werden, Sie werden es zusammengerollt kalatschikom auf dem kleinen Hundeteppich oft finden.

Ziehen Sie den Hund die sorgfaltige medizinische Uberprufung unter, uberzeugen sich darin, dass die Impfung von der Tollwut noch nicht versaumt ist, dass sie keine Flohe und die Zange hat (aber verwenden Sie protiwobloschinyj das Halsband nicht, wenn nicht uberzeugt sind, dass er die chemischen Praparate, die fur das Kind gefahrlich sind nicht enthalt, bespritzen Sie den Hund von verschiedenen Sprays gegen die Parasiten im Laufe Ihrer Schwangerschaft und nach der Geburt des Kindes nicht). Auch uberzeugen Sie sich davon, dass der Hund keine Wurmer hat. Wenn bei Ihnen die Hauser die Welpen leben, muss man so schnell wie moglich bei ihnen der Wurmer verjagen, da die Wurmer, die zusammen mit den Exkrementen hinausgehen (und fahig sind im Boden im Laufe von vielen Jahren zu bleiben), die ernsten Erkrankungen bei den Kindern herbeirufen konnen.

Wenn Ihr Kleine im abgesonderten Zimmer schlafen wird, gewohnen Sie den Hund an, dorthin in Ihrer Abwesenheit nicht zu kommen. Die Tur, die auf die Klinke verschlossen wird, kann den unerwunschten Besuchen hindern. Wenn das Bett des Neugeborenen in Ihrem Zimmer oder im Wohnzimmer stehen wird, gewohnen Sie den Hund an, unter sie nicht hineinzukriechen, um zufallig nicht umzuwenden.

Wenn die Napfe fur das Futtern des Hundes fur das Kind nachher leicht zuganglich sein werden, versetzen Sie sie in eine beliebige Stelle, wohin der neugierige Kleine nicht gelangen kann, da sogar der gutmutigste Hund gefahrlich werden kann, wenn sich ihr Essen in Gefahr befindet. Wenn Sie in der kleinen Wohnung leben, futtern Sie den Hund abends, und entfernen Sie am Tag die Napfe. Geben Sie auf der sichtbaren Stelle das Hundeessen nicht ab, ihr Geschmack gefallt nicht nur vierfuig (sie kann vielen Kleinen attraktiv auch erscheinen), und verwenden Sie die standfeste Tasse fur das Wasser, wenn nur an Sie das besondere Vergnugen oft nicht liefert, den Fuboden zu waschen.

Nach der Geburt, bis Sie sich im Krankenhaus befinden, bitten Sie den Mann, nach Hause irgendwelchen Teil der Kleidung des Neugeborenen zu ergreifen, damit sich der Hund an den Geruch des Kindes gewohnte. Wenn Sie sich zu Hause erweisen werden, gestatten Sie dem Mann poderschat den Kleinen, damit am meisten, mit dem Hund zu begrussen. Dann befriedigen Sie ihre Neugierde, erlauben Sie ihr obnjuchat den Kleinen. Kaum wird sich das Kind im Bett erweisen, geben Sie dem Hund irgendwelche eigenartige Bewirtung und fuhren Sie eine bestimmte Zeit mit ihr allein durch.

Naturlich, man muss aufmerksam auf Ihren Kleinen sein, aber bemuhen Sie sich nicht pereusserdstwowat, es vom Hund behutend. Solches Verhalten fahig nur, beim Tier die zusatzliche Eifersucht und den Reiz herbeizurufen. Stattdessen, wie auch in Umlauf versuchen Sie mit den alteren Kindern (obwohl endlich, es ist es auf anderem Niveau), Ihren Hund zum Abgang des Neugeborenen heranzuziehen und erinnern Sie an sie ofter, dass sie nach wie vor von allem der Lieblingsfamilienangehorige. Gladte sie, bis Sie futtern, nehmen Sie auf den Spaziergang mit dem Kind mit, lassen Sie ihr zu, ins Kinderzimmer zu kommen, wenn Sie sich dort selbst befinden. Versuchen Sie, sich taglich zur Regel zu machen, wenn auch kurz, mit ihr allein zu weilen. Aber wenn der Hund zeigen wird selbst wenn stellen Sie das geringste Merkmal der Aggressivitat in Bezug auf das Kind, sie sofort zurecht.

Wenn, sich ungeachtet aller Ihrer Bemuhungen, der Hund feindlich in Bezug auf den neuen Familienangehorigen benimmt, haben Sie sie am Bande, bis sie mit der neuen Lage gebandigt werden wird, aber wenn auch es nicht helfen wird, ist notig es dem nachzudenken, fur sie das neue Haus auszusuchen. Wenn es der Rude ist, so kann die Entmannung die Aggressivitat verringern.

You may also like...