Die Geburt oder kaiser-

Jener, woruber so lange sagten… Im ubrigen, sie sagten uber vieles. Im vorigen Jahrhundert furchteten vor der Zukunft, furchteten, dass die Menschen aufhoren werden, die Menschen zu sein.

Sie wissen sehr gut, dass ich keine Kinder habe! Und wen heute, bei vollem Verstand gewesen, wird wollen, die Kinder zu haben
Rej Bradbury. 451 Grad Fahrenheit

Jener, woruber so lange sagten… Im ubrigen, sie sagten uber vieles. Im vorigen Jahrhundert furchteten vor der Zukunft, furchteten, dass die Menschen aufhoren werden, die Menschen zu sein.

Aber die Menschen andern sich wenig. Die sehr groe Rolle ihre Leben spielt die Angst. Und – den Wunsch fur dieser Angst, zu entgehen, auf jemanden die Verantwortung umzulegen. Etwas gewahrleistet zu bekommen.

Mir scheint es, kaiser- ist es besser. Des Risikos und der Komplikationen viel weniger. Alle meine Freundinnen gebaren selbst. Alle Patientinnen jetzt. Und die Kinder mit den Komplikationen newrologitscheskimi. Die Aussagen war es nicht. Sie haben auf die naturliche Geburt eben abgesandt. Meine Mutter auch hat Aussagen, das Ergebnis solcher nicht. Ich meine der Gegner der naturlichen Geburt, dass diese Verspottung sowohl uber der Frau, als auch uber dem Kind. Bei mir der Haufen der angeborenen Krankheiten gerade infolge der naturlichen Geburt meiner Mutter.
ppmay

Zum Beispiel, kann man in der Geburt versuchen, die Verantwortung auf die Arzte umzulegen. Selbst, und nebenbei entfernt zu werden, und des Kindes von erstem in seinem Leben der Sache – die Geburt auf das Licht zu entfernen.

Bei mir zwei. Mir gewi machten beider Males Kaiserschnitt. Mir die Stammqualen wegen irgendwelchen dort des Kindes nicht zu ertragen Aber andererseits sollen sich die Menschen fortpflanzen. Wir sind verpflichtet, das Menschengeschlecht fortzusetzen. Auerdem kommen die Kinder manchmal vor sind den Eltern ahnlich, und es ist sehr lustig. Also, also ist zwei Kaiser- Schnitte – und das Problem entschieden. Ja, der Herr. Mein Arzt sagte – kaiser- nicht unbedingt, Sie sind normal zusammengelegt, Sie konnen gebaren, aber ich habe bestanden.
Rej Bradbury. 451 Grad Fahrenheit

Ich wei kein Kind, das kaiser- beschadigt hatte. Und des Kranken infolge der Geburt – jeder zweite meiner Bekannten… Wenn nicht erster. Tatsachlich aller. Und bei den guten Arzten, und bei den Schlechten. Die Geburt in Tausend Males ist gerade fur das Kind, als kaiser- schadlicher. Auf der Waagschale ist es unvergleichlich. Kaiser- ist kleiner ist bose. Und die Mutter vom Kind darf man nicht abtrennen. Wenn zu entstellen, sonst und die Mutter zu ruinieren, wird dem Kind davon nichts gut nicht genau sein. Die Mutter ist ihm gesund, und nicht sich besinnend in der Stromung des Jahres infolge der misslungenen Geburt notig. Und erfolgreichen sie bei die Null, die Null… Des Prozentes der Bevolkerung. Mir nach der Operation haben gesagt: Wenn Sie nicht bestanden hatten, es ware der Letalausgang. Es hat sich nur auf dem Operationstisch herausgestellt. Bei mir die seltene Krankheit der Behalter, reien bei der geringsten Anstrengung. Und bis zur Operation anscheinend wie betreffs der Aussagen schwiegen alle. Ubrigens diese Krankheit bei mir – in vieler Hinsicht die Untersuchung der naturlichen Geburt meiner Mutter.
ppmay

In den Qualen wirst du die Kinder – die Strafe fur das Streben zur Erkenntnis gebaren. Anders gesagt, die Abrechnung fur prjamochoschdenije. Nicht umsonst wird die Pose bei vielen Problemen wahrend der Schwangerschaft auf allen vieren empfohlen.

Bei mir, wie auch bei der Heldin Bradburys, zwei Kinder, und der deutliche Schmerz bei der Geburt – nicht solche ja der groe Preis fur die Vernunft. Gerade die Vernunft wahlt den Menschen aus der Natur.

Au! Die Natur, dich wo Ob Ja jener Erdolfluss, der unter unseren Fenstern fliet Oder ein bichen sagaschenyj von der Zivilisation lessok Entschuldigen Sie fur die Ironie, aber es gibt keine Natur. Viel mehr, jener, urwuchsig, nicht umgewandelt vom Menschen. Was uber uns selbst zu sagen ja. In uns gibt es als mehrere Zivilisation, als wir uns sogar vorstellen konnen. Da mir zuwider der Natur zu gehen, wenn es in mir jener Natur fast nicht ubrig blieb Deformirowanyje von den Jahrzehnten des Sitzens hinter dem Computer des Muskels einfach werden das Kind nicht hinausstoen wie ich mich nicht bemuhen wurde. Es kann jene Frau sein, die die Schwellen schleppt, es und kann machen, und es gibt mich – nicht. Sie sagen nicht, dass mir die physischen Ubungen und etwas dort noch helfen werden. Das Laden kann ich von der Kraft die Stunde machen, und ich sitze sidnem bis 12-15 Stunden, und die bleibende Zeit schlafe ich. Und doch nicht ich ein solche. Der Prozente 80 moderner Frauen fuhren das ahnliche Leben. Was Sie ihnen anbieten Wo Sie die normale Frau sahen Auf dem Bau Sie bieten allem dorthin an, sich zu begeben Beim Kind der Schwierigkeiten noch im Leben wird grosser als es ist notwendig, warum, sein Leben gefahrden, wenn man es vermeiden kann
Inessa

Aller ist nicht so schlecht. Die Natur sind jen nur, dass um uns. Die Natur sind wir selbst. Und nur hangt von uns ab, ob unser Stuckchen der Natur sagaschen wird, oder er wird gesund und rein sein. Und noch hangt von uns ab, von welchen unsere Kinder werden, ob sie zur Natur naher sein werden, was die Zivilisation nicht so stark stort, wie es erscheinen kann, oder die Alpdrucke der urbanen Antiutopien werden sich ins Leben verwirklichen.

Neun Tage von zehn sie fuhren in der Schule durch. Ich muss zu ihnen nur drei Tage im Monat, wenn sie die Hauser vorkommen. Sondern auch es nichts. Ich treibe sie ins Wohnzimmer, ich nehme die Wande – und allen auf. Wie beim Waschen der Wasche. Sie legen die Wasche in den Wagen und Sie schlagen den Deckel zu.
Rej Bradbury. 451 Grad Fahrenheit

Die Geburt ist nicht nur den Schmerz. Die Geburt ist ein Zustand der Einigkeit mit dem Kind, es ist die wertlose Erfahrung der Wechselwirkung mit dem Organismus – und mit einem das Licht der Welt erblickenden Kind.

Ich uberzeugt auf 100 % dass meine Geburt die Lungen war, weil ich zu ihm psychologisch fertig war. Aber ich will auch nemogu sie, lebenslang zu vergessen, nicht vergessen, weil im Leben der Frau dieses eines der wichtigsten und bedeutenden Ereignisse
Olja Schelton

Das Kind bereitet sich auf die Geburt vor, viele Prozesse werden in der Geburt gestartet, dieser Stress ist fur die normale Entwicklung notwendig. Ist kessarjata nicht zufallig gehen in die Gruppe des Risikos nach vielen Erkrankungen ein.

Mir erklarten vor kaiser-, dass es fur das Kind kaiser- der Schock ist. Ich wei genau, dass meinem Tochterchen iskustwennoje eine Atmung machten, wenn sie, Dazu geboren worden ist ist polostnaja die Operation immer das Risiko der Infektion sogar in den fast idealen Bedingungen, doch gebar ich nicht in Russland, und in Israel, und meiner haben daruber aufrichtig benachrichtigt.
ilana

Auf die Geburt muss man sich vorbereiten. Physisch ist psychologisch emotional. Zu verstehen, was geschieht, warum ist es notwendig, wie sich und dem Kleinen zu helfen.

Dafur du horst den Schrei des Kindes sofort. Du siehst, welche er tatsachlich das Licht der Welt erblickt. Du qualst nicht er ist lebendig oder nicht, was ubrigens nicht unwesentlich ist.

Der Kaiserschnitt wurde, um von vornherein verwendet, das Kind der umgekommenen Mutter zu retten. Eben dass die Organismen der Mutter und des Kindes darauf berechnet sind, dass sie durch die Geburt zusammen gehen werden.

Ja, nicht es bei allen ergibt, das Kind mit dem naturlichen Weg zu zeugen. Und fur sie das Prufglas – die Rettung, die Moglichkeit, sich als Eltern zu realisieren. Aber es nicht der Anlass, alle zu rufen, auf Sex zu verzichten.

Der weibliche Organismus – die Sache fein und individuell. Fur jede in diesen oder jenen Umstanden besser diese oder jene Weise. Die Hauptsache, den wirklich guten Arzt zu finden, bei dem zu konsultieren und, um nachgepruft zu werden, dass besser gerade dir gerade jetzt zu bestimmen. Bei dem schlechten Arzt und nach Kaiserbeider, sowohl die Mutter, als auch das Kind, die Invaliden werden, und nach der naturlichen Geburt. Bei gut – im Gegenteil entsprechend und wird sich die Weise, das Kind beim Kaiserschnitt nicht zu verletzen befinden.
Ljuba

Kaiser- verletzt sowohl das Kind als auch die Mutter auch. So dass man diese Frage – kaiser- oder die normale Geburt – eindeutig nicht entscheiden darf.

Wird uns nicht gelingen, von sich diese Verantwortung abzulehnen. Die Arzte konnen, der Freundin, die Verwandten, die Kurse helfen – zu empfehlen. Die Losung kann nur die Frau ubernehmen. Und es sie zu ubernehmen soll mit den offenen Augen – niemand wird fur sie ihre Arbeit machen.

Nach den Materialien des Forums auf der Webseite der Weibliche Klub

You may also like...