Die Geburt mit dem Mann und dem Schwiegervater

Wie Maschenka-Saja das Licht der Welt erblickt hat. NZAGiP RAMN. Cреди der Nacht ich hat der Traum getraumt, als ob mein Bauch ist ein Computer, in dem viel Viren erschienen sind, und ich starte das Programm der Entfernung der Viren.

Wie Maschenka-Saja das Licht der Welt erblickt hat
Am 18. September 2004
NZAGiP RAMN

Wenn 13 Jahre ruckwarts ich den Erstling gebar, waren mir 17 Jahre. Niemand hat mich uber die Vorbereitungsprozeduren benachrichtigt, die man die Hauser machen musste. Infolge meiner rasierten von der stumpfen Schneide, und, das Klistier zu machen haben vergessen, und ich machte sie schon fast vor den Anstrengungen, selbst. Wenn mir die Betaubung angeboten haben (Ihnen ist es, da es Ihnen keine 18 Jahre gibt angebracht, aber Sie solche gute Geburt, und bei uns so haben wenig schmerzstillend, fehlt fur die schweren Falle), habe ich verzichtet. Hat nachgedacht, was wirklich ist kann jemandem es ist grosser als mir erforderlich. Spater bedauerte schrecklich, aber genierte sich, die Losung zu verandern. Nach der Geburt habe ich mich gelobt: wofur, noch bei welchen Umstanden im Leben werde ich grosser gebaren!

Aber zu 30 Jahren habe ich so stark dotschurku gewollt, dass die zukunftige Geburt mich uberhaupt nicht erschrak. Ich wartete auf das Erscheinen dotschenki sehr-sehr-sehr. Und unter der Nacht hat mir der Traum getraumt, als ob mein Bauch ist ein Computer, in dem viel Viren erschienen sind, und ich starte das Programm der Entfernung der Viren. Und diese Viren entfernen sich, und im Gegenteil auf keine Weise, sie wird immer mehr und grosser (am vorigen Abend kam zu mir der Meister nach den Computern wirklich, die Viren zu entfernen und wahrscheinlich wurde es dem Schmerz im Bauch in solcher wunderlichen Weise auferlegt). Endlich, in 5 Morgen bin ich aufgewacht und fing an, sich zu lauschen. Der Schmerz erschien jede 5 Minuten!!! Ich wusste, dass es der sehr kleine Abstand ist und eilig hat den Ehemann geweckt. Der Ehemann ist gesprungen und hat sich chaotisch vorgenommen, nach dem Zimmer zu laufen, mich ins Entbindungsheim zu sammeln. Und hier wurde ich solcher schnellen Entwicklung der Ereignisse ein wenig erschrocken und hat Schon gesagt tut nicht weh, lege sich nieder ist die vorlaufigen Schmerzen , ohne Stammtatigkeit. Ich zu schlafen hat nicht gelegen und ist gegangen, den Kopf zu waschen, fortsetzend, auf die Schmerzen zu folgen. Sie kamen jenes durch 5 Minuten, so durch 15, so durch 3 Minute, so durch 20 Minuten. Aber kamen standig, und ich habe schon den einschlafenden Ehemann wieder geweckt. Wir fingen an, den Schwiegervater anzurufen, der die Geburt organisierte, da von der Abteilung der Wiederbelebung und der intensiven Therapie der Neugeborenen in NZAGiP RAMN leitet.

Obwohl die Schmerzen wieder aufgehort haben, und war sie schon die halbe Stunde nicht, haben wir uns entschieden, in die Aufnahmeabteilung zu fahren, lass sogar auf die Besichtigung. (Doch habe ich mit mir die Sachen) genommen. Auf der Besichtigung hat das junge Madchen – der diensthabende Arzt gesagt: die Eroffnung 1,5 siehe, die gewohnliche Sache – die vorlaufigen Schmerzen. Trinken Sie spasmalgontschiku und jesschajte nach Hause aus. Aber solche unuberlegte Schlussfolgerung hat dem Schwiegervater nicht gefallen, und er hat anderen Arzt – der Doktor der medizinischen Wissenschaften, Dienst habend im Kreisaal gerufen. Sie schweigend hat mich angeschaut, hat den Bauch in der Periode betastet, wenn der Schmerz wieder angefangen hat, und hat angefangen, auf das Madchen-Arzt, das in der Aufnahmeabteilung Dienst hatte Sie zu schreien Sie geben sich den Bericht nicht zuruck! Sie sahen, welche Spannung plodnogo der Blase! Und die Eroffnung schon nicht anderthalb, und allen 2, 5!. Sie jetzt sie entlassen Sie, und sie wird nach dem Weg nach Hause gebaren! Eilig sie in den Kreisaal!

Und der Ehemann und swekor haben sich uber solche Diagnose furchtbar gefreut und haben angefangen, zu hasten. Swekor ist zu sich zur Abteilung gegangen – hat meine Sachen in den Kabinett gebracht und es hat der Schlafrock bekleidet. Der Ehemann naswaniwal rodne mit dem Langersehnten: gebart! Dann hat sich der Ehemann nach Hause begeben. Nach der Stunde des Ehefrauen hat angerufen und hat mich gefragt: ich Bin moglich ich werde ankommen. Ich war ein eifriger Gegner der gemeinsamen Geburt, aber zu jenem Moment wurde mir so einsam! Um mich hastete swekor und allen NZAGiP RAMN, aber mir reicht der Ehemann gar nicht aus! Wenn er angekommen ist, wurde es mir so auf der Seele leicht, ist bei mir die Uberzeugung erschienen, dass aller gut sein wird. Und es, obwohl auf dem Monitor verschwand das Herzklopfen meines Maschenki, und dass mehrmals, wie es sich, Bei Maschenki obwitije die Nabelschnure um den Hals herausgestellt hat.

Zwei haben garnych chlopza mir epiduralnuju die Anasthesie (gemacht sie ganz nicht weh zu tun und ist nicht furchtbar) und ich habe wie nach dem Ol geboren. In Wirklichkeit ist zu den Anstrengungen die Anasthesie schon fast weggegangen, aber, mir zu wiederholen haben nicht empfohlen damit besser fuhlte, wenn wie zu pressen. Maschenka ist vom Gesicht vorwarts – mit dem riesigen blauen Fleck geboren worden. Wenn sie zu mir auf den Bauch gelegt haben, habe ich mich – rot, der Kopf ausgedehnt wie die Ellipse entsetzt. Ich habe nachgedacht: wahrscheinlich, die Patientin (wenn ist mein Erstling – Dimulka geboren worden, er war perenoschennyj, allen belenki und war der Kopf bei ihm meiner Meinung nach normal, kruglenkaja). Sofort ist ein ganzer Haufen der Gedanken vorbeigehuscht: so lassen wir das Haar wachsen, wir verbergen alle Ungleichmaigkeit des Kopfes unter das Haar, wir tragen die Kopfbedeckungen, nichts, wir werden irgendwie verborgen werden, wenn nur mit den Gehirnen aller in Ordnung war. Zu dieser Zeit goss mein Ehemann die Tranen und sagte mir Swetotschka! Welche bei uns Maschenka die Schone! Es war schon die Sache hinter dem Schwiegervater weiter, der mit der Ungeduld wartete und sah dem Prozess der Geburt durch das Glas des Entbindungssaals heimlich zu. Swekor hat dit gefasst und hat uber ihm angefangen, zu zaubern. Dann hat Muschulju zu mir gebracht und hat meine Angste betreffs der Form des Kopfes (vertrieben es zeigt sich, es immer so findet statt, dann bessert sich zusehends). Mascha, die weinte, und otpichiwala von den Griffen das ganze medizinische Personal und sogar den Grovater nicht verstummend, hat sich neben mir beruhigt und sofort hat sich in meine Brust geizig festgesogen. Hat ganzer 5 Gramme aufgeessen! – hat swekor durch die halbe Stunde nach dem ersten Futtern froh mitgeteilt und heimlich hat mir die Halbglaser des franzosischen Kognaks gegossen. Wir leben!

You may also like...