Der Schmuck des Neujahrstisches zusammen mit den Kindern

Wie man nach – neu, ohne uberflussige Finanzaufwande den Neujahrstisch schmucken kann

Wenn der festliche Tisch in der Mitte vom Zimmer, unter dem Kronleuchter kostet, so ist ein oder mehrere Fichtenzweige podwjasat zum Kronleuchter moglich, so, dass sie schon herunterhingen, und, sie zu schmucken. Die Girlanden, den Regen, der sich vom leichten Hauch des Windes bewegen wird, und in allen Regenbogenfarben zu schillern, werden die festliche Stimmung schaffen. Den Fichtenzweig braucht man, zum Kronleuchter kurz vor dem Neuen Jahr aufzuhangen, damit sie nicht dazugekommen ist, zu vertrocknen hat nicht begonnen, bestreut zu werden. Vom Kronleuchter kann man die Girlanden und den Flitter zu den Winkeln des Zimmers lassen, die Enden fur die Gardinen, die Winkel der Schranke gefestigt. Und der Kronleuchter wird die liebe Sonne mit den sich trennenden Strahlen erinnern.

Wenn wetotschka unter dem Kronleuchter wiegt, muss man dann den Tisch nicht schmucken. Man kann nur schon die Fruchte auslegen. Wenn der Tisch quadratisch, so wird in der Mitte vom Tisch die Vase mit den Fruchten gestellt. Wenn rechteckig, oval, so kann man zwei kleine Schalen mit den Fruchten aufstellen, so, dass jeder am Tisch sitzend erreichen konnte.

Wir stellen das festliche Service auf, das in jeder Familie sicher ist und fallt nur fur die besonders feierlichen Falle zu. Wenn Sie bis das schone teueres Geschirr fur die Feiern gefuhrt haben, so erwerben Sie den Satz der Etikette mit von der Neujahrsthematik. Die Teller, die Servietten wird es interessant sein, tematitscheski zu schmucken. Zum Beispiel, auf den Rand maminoj die Teller, die Zeichnung mit dem Blumchen, serdetschkom, auf papinu – des Teddybaren aufzukleben, die Maschine. Und den Kindern noch einfacher auszuwahlen. Die Rander des Tellers werden durch ihre handelnden Lieblingspersonen aus den Trickfilmen oder den Buchern geschmuckt. Durch die Etikette kann man und die Serviette schmucken.

Ubrigens konnen die Kinder die Erledigung des Geschirrs und der Servietten auftragen. Und den schonen feinen Bandern, unter die Farbe der Servietten oder der Tischdecke, man kann die Loffel und die Gabeln schmucken. Wenn auch die Kleinen lernen, die Flusen und die Schleifen zuzubinden.

Und was in die Neujahrsnacht serviert wird Erstens muss man die Hauptplatte wahlen. Gewohnlich findet es die Ente, die Gans, die Truthenne statt. Dann werden die nebensachlichen Platten ausgewahlt, die nach den geschmacklichen Qualitaten geschmackvoll die Vogel kombiniert werden sollen. Es ist klar, dass den Hering und den Schaschlik zum Huhn, zu reichen nicht kostet. Es Soll die Beilage und die gewisse Zahl der Salate sein.

Jede Platte soll schon geschmuckt sein. Diese unbedingte Bedingung und das Hauptattribut des festlichen Tisches. Was nicht die Anhohe des Salates einfach gereicht wird, und unbedingt wird durch das Blattchen der Petersilie, den Beeren der Preiselbeere, den Scheibchen der Zitrone oder der Tomate geschmuckt. Schon tragen Sie nareschte die Fruchte und das Gemuse den Kindern eben auf, die festlichen Platten zu schmucken. Und dabei unterrichten Sie nenawjastschiwo die Stunde nach dem Design, dass womit kombiniert wird, wie es besser ist, auszustellen, die Platte nicht zu uberlasten.

Der Schmuck der Platten wird vor dem unmittelbaren Servieren erzeugt, damit die schon gelegten Fruchte und das Gemuse nicht dazugekommen sind, die frische Art zu verlieren.

Die festliche Lage wird nicht nur schon und den ungewohnlich bedeckten Tisch, sondern auch der Platte schaffen, die im alltaglichen Leben wir selten vorbereiten. Es konnen die Salate sein, die die Zeit fur die Vorbereitung, und allerlei Mousses, das Gelee, die Cocktails fordern. Sagljanite ins kulinarische Buch wahlen Sie die Platten zum festlichen Tisch eben aus. Sie werden die Nervositat vermeiden, wenn die notwendigen Lebensmittel fur die ungewohnlichen Platten im Voraus kaufen Sie.

Man braucht, viel nicht vorzubereiten. Sie wissen die Appetite der Familienangehorigen. Deshalb bereiten Sie soviel vor, damit es am nachsten Tag kaum – kaum ubrig blieb, zu fruhstucken. Die Kochtopfe der Salate, tasiki mit saliwnym, der Platte mit der Sulze sind nicht notig. Nagotowiw ist viel es Platten, Sie werden ermuden. Spater ist man schade, den Berg nicht der aufgeessenen Lebensmittel sehen und sicher werden beginnen, die Nahen haftenzubleiben: «Also, essen Sie, essen Sie … Ich bereitete … vor

Und, naturlich, ist angenehm und, aller zusammen mit den Kindern nutzlich zu sein. Tisch zu decken, das Zimmer, narjaschat die Tanne zu schmucken. Wo man und lehren einander etwas neu zur vollsten Befriedigung umgehen kann. Die Kinder von uns nehmen die Erfahrung uber. Wir von ihnen die Aufrichtigkeit des Ausdruckes der Gefuhle, die Naivitat und den Glauben, dass im Neuen Jahr alles gut sein wird, gut.

You may also like...