Das Entbindungsheim Sichtbar

Ich bin dotschurkoj in 32 Jahre schwanger ge worden. Sofort haben nach der Aufgabe der Analysen – die Drohung der Fehlgeburt diagnostiziert. Ging die ganze Schwangerschaft schwer.

Ich habe dotschenku 28.11.2003 des Jahres geboren. Hat dank den Arzten im Entbindungsheim Sichtbar geboren.

Aber allen der Reihe nach. Ich bin dotschurkoj in 32 Jahre schwanger ge worden. Sofort haben nach der Aufgabe der Analysen – die Drohung der Fehlgeburt diagnostiziert. Ging die ganze Schwangerschaft schwer. Hauptsachlich lag im Entbindungsheim Sichtbar, in der Abteilung der Pathologie der Schwangerschaft. Sehr danke ich alle Arzte und die Krankenschwestern, die in der Abteilung der Pathologie fur ihre aufmerksame und sehr freundliche Beziehung zu den Schwangeren arbeiten. Aber, der Ruhm dem Gott, doleschali wir so bis zur Frist 35-36 Wochen.

Zu dieser Frist haben die Geburt angefangen. Mir nach den arztlichen Aussagen machten Kaiserschnitt. Die Operation war nicht sehr leicht, aber ich furchtete nicht. Doch machte mir ihr am meisten bemerkenswerter Arzt – BELOUSSOWA Tamara NIKOLAJEWNA. Mit Hilfe dieses bemerkenswerten und sehr qualifizierten Arztes, und es ist der sehr guten und schonen Frau wir einfach konnten hinausgehen und unsere dotschenku – Katjuschku gebaren. Wir wollen mit dem Mann besonder ihr die Dankbarkeit fur jene Geduld, die Aufmerksamkeit, fur jene sehr aufmunternde Worter, die sie fur alle ihre Patienten findet, und das Wichtigste fur jene Moglichkeit auern, noch einmal die Eltern zu werden.

Nach der Geburt lag ich in 2 lokaler Kammer. In ihr wurde die hausliche Gemutlichkeit gefuhlt. In der Kammer der Kuhlschrank, den Fernseher, die sehr schone Bettwasche und das Geschirr. Aber das Wichtigste es sehr die guten Beziehungen des ganzen Personals dieses Entbindungsheimes. Das Kollektiv in diesem Entbindungsheim ist qualifiziert und freundlich ausgewahlt.

Dotschurku nach der Geburt wychaschiwali in der Kammer der intensiven Therapie noch 5 Tage. Aber dank den Arzten dieser Therapie (Und besonders – Knjasewoj Natalja Jurjewne) waren wir zusammen mit dotschurkoj aus dem Entbindungsheim auf 10 Tag ausgeschrieben.

Im Allgemeinen, uber dieses Entbindungsheim kann man und danken aller Arzte bis ins Unendliche schreiben. Wir wollen BELOUSSOWU Tamara NIKOLAJEWNU fur unsere dotschurku – von unserer ganzen Familie Kowaljows noch einmal danken. Doch herrscht im Entbindungsheim die gute, ruhige Beziehung. Und doch ist es in solche Minute wunschenswert, dass nebenan die guten und teilnahmsvollen Menschen, der hohen Qualifikation sind.

Und hinter dem dritten Baby werden wir nur zu diesem Entbindungsheim kommen. Was und allem wunschen wir.

You may also like...